Wähle deine Sprache

Sie müssen über 18 Jahre alt sein alt, um diese Seite zu besuchen

Eingeben
 
 
 
 
 
 

Weinkellerei in La Mancha

Die ursprüngliche Weinkellerei wurde im Jahr 1966 gebaut und hieß Bodega del Nieto. Erst 1986 gaben die drei Kinder des Gründers, Herr Nieto, dem Haus den erforderlichen Aufschwung, der schließlich zum Erfolg führte. Die Weinkellerei wurde angesichts des wachsenden Weinanbaupotenzials der Region im Jahr 2002 von Félix Solís übernommen. Nach mehreren Jahren umfassender Investitionen zur Aufrüstung der Anlagen, wurden die ersten Weine im Jahr 2012 auf den Markt gebracht.

Die Familie Solís bewirtschaftet zusammen mit 500 weiteren Familienbetrieben eine Fläche von 4.000 Hektar.

Weinreben werden traditionell als Rankengewächse mit einigem Abstand zueinander angebaut. Weinanbau und Bewässerung im Spalier sind jedoch heutzutage laut D.O.-Richtlinien erlaubt, eine Entwicklung, die in der Region La Mancha an Bedeutung gewonnen hat.

Zusätzlich zu den traditionellen spanischen Rebsorten haben wir es geschafft, hier erfolgreich ausgezeichnete Weine aus internationalen Rebsorten mit spanischem Flair herzustellen!

 

Technische Information

  • 50.000 m² Fläche.
  • Der Abfüllbetrieb hat eine Kapazität von 6.000 Flaschen pro Stunde.
  • Im Weinkeller lagern 3.000 Fässer aus amerikanischer Eiche.
  • Lagerkapazität insgesamt: 40.000.000 Liter.
Laden Sie das technische Datenblatt herunter

Technische Information

  • 50.000 m² Fläche.
  • Der Abfüllbetrieb hat eine Kapazität von 6.000 Flaschen pro Stunde.
  • Im Weinkeller lagern 3.000 Fässer aus amerikanischer Eiche.
  • Lagerkapazität insgesamt: 40.000.000 Liter.
Laden Sie das technische Datenblatt herunter

Kontakt und Standort

Félix Solís, S.L. D.O. La Mancha

Calle Otumba 2;

45840 La Puebla de Almoradiel (Toledo)

E-mail

Phone: +34 925 178 626

Fax: +34 925 178 626